Peter Schärli Special Sextet - Guilty

guilty.jpg

Listen to the music

 

feat. Glenn Ferris and Tom Varner

Peter Schärli tp, flh  -  Glenn Ferris tb  - Tom Varner french horn
Hans Feigenwinter p  -  Thomas Dürst b  -  Beatrice Graf dr 

Titles: 
1 Nuk’em Tony (Tom Varner) 3:45 - 2 Dark Nights (P. Schärli) 8:55 -
3 Kran (H. Feigenwinter) 8:02 - 4 Neustadt 27 (P. Schärli) 5:53 
5 Broken Wing (R. Beirach) 4:20 - 6 Alone At Home (H. Feigenwinter) 6:46 
7 Schneefelder (P. Schärli) 5:18 - 8 Requiem für die Unschuld (P. Schärli) 8:45 
9 Just Call Me Hans (Tom Varner) 1:45 

   

Peter Schärli is a trumpeter and fluegelhornplayer in a class of his own and his compositions are more than competent. He is, however, one who creates quietly, without hyping his work through out the international jazz circus. On the contrary, an audience has to discover him. Once it is ready for that, it will find worlds of sound that are both strange and beautiful. During the twenty years of his career, Schärli has always remained faithful to the jazz tradition. Yet he keeps on his own track with an eye on the present and the (musical) traditions of Europe. The fashionable and the urge to be the fastest and most spectacular seems absurd to him. He is a playful dreamer and a brooding thinker, he can revel in lyricisms, he can break into emotions and reflect his moods expressively, he can be analytical, trans parent and merciless. It is not without reason that my collegues Peter Rüedi and Abi Schmidt-Rosen thal have called Peter Schärli „the Robert Walser of jazz“. He has found kindred spirits for those complex compositions between bop and blues: the mix of fluegelhorn, french horn and trombone is finely tuned to make for both compact ensemble sounds and virtuoso soloing. The tight rhythm section features brilliant pianist Hans Feigenwinter, who joins Schärli and Varner for composing credits, long standing Schärli-associate Thomas Dürst on bass and the very sensitive and pre cise drummer Bea trice Graf. These six musicians have found themselves to form a well-rounded group for the many moods of timeless jazz. 
Charles P. Schum

Peter Schärli ist ein Trompeter und Flügelhornist der Sonderklasse und obendrein ein Musiker von starker kompositorischer Potenz. Er ist allerdings ein eher stiller Schaffer, der im internationalen Jazz-Zirkus mitnichten um Publikum buhlt. Im Gegenteil, das Publikum muss ihn für sich entdecken. Ist es dazu bereit, tun sich ihm Klangwelten auf, wunderliche und ebenso wunderbare. Wäh rend seines zwanzigjährigen Schaffens stand Peter Schärli mit der Jazztradition noch nie im Clinch. Trotzdem hat Schärli auf eigener Spurensuche den Blick für die Gegenwart und seine europäische (Musik-)Tradition stets bewahrt. Auch ist ihm jedweder Trend, zudem die Tendenz, der Schnellste und Spektakulärste sein zu müssen, völlig absurd. Er ist ein verspielter Träumer und nachdenklicher Grübler, kann in Lyrismen schwelgen, in Emotionen ausbrechen und genauso expressiv sich mit Stimmungen auseinander setzen, analytisch, transparent und schonungslos. Nicht umsonst ist Peter Schärli von Kollegen wie Peter Rüedi und Abi Schmidt-Rosenthal auch schon als „der Robert Walser des Jazz“ bezeichnet worden. In den komplexen Kompositionen zwischen Bop und Blues ist Schärli in kongenialer Gesellschaft: Mit stilsicherem Feingefühl verbinden sich Flügel- und Waldhorn und Posaune im Kammerton zu einer kompakten Ensemble-Einheit und setzen handkehrum solistisch markante Akzente. Den homogenen Eindruck vermittelt auch die Rhythmusgruppe mit dem grandiosen Pianisten Hans Feigenwinter (er zeichnet mit Schärli und Varner als Komponist), dem langjährigen Schärli-Kumpanen Thomas Dürst am Bass und der dezent und ungemein präzis (re-)agierenden Schlagzeugerin Beatrice Graf. Hier haben sich sechs wunderbare Musiker in einer in sich stimmigen Gruppe gefunden, im so stimmungsvollen wie zeitlosen Jazz. 
Charles P. Schum (translated by Stephan Richter) 
 

[ home ]   [ artists ]   [ catalogue ]   [ news ]   [ orders ]   [ offers ]

enja records HW
Frundsbergstrasse 15 - 80634 München - Germany - fon: +49 (0) 89 18006331 - fax: +49 (0) 89 165172
email: enja(at)jazzrecords.com  - webmaster: stueckl(at)jazzrecords.com